Im Jahr 1875 erwirbt der 24jährige Käser und Käsehändler Meinrad Milz aus Altusried, nach seiner Heirat mit der Witwe Barbara Milz aus Bad Grönenbach, den Thaler Hof wegen der Eisenbahnanbindung. Er gründet die ‚Allgäuer Molkereien Meinrad Milz KG‘. Nur rund fünf Jahre später hat er bereits 15 Kleinkäsereien gepachtet, im Jahre 1889 vergrößert er sein Unternehmen erneut und baut die Käselager, die heute eine Gebäudeeinheit bilden, Unterthal 33. Die Villa Thal mit der Parkanlage wird als repräsentativer Sitz des Käseimperiums Milz 1900 von venezianischen Baumeistern errichtet.  1903 stirbt der Firmengründer. Sein Sohn Philipp Milz und sein Stiefsohn Franz Rauh übernehmen das Unternehmen und die Landwirtschaft. Produziert wurden Butter, Limburger, Weisslacker, Camembert und Emmentaler Käse. Nach dem Zusammenbruch Anfang der 20er Jahre werden die Geschäfte von einer Genossenschaft geführt, die ‚Erste Allgäuer Rahmzentrale‘. 1936 wird die Milz & Rauh KG gegründet. Ende der 1950er Jahre kehrt das Unternehmen schließlich zurück zu seinem ursprünglichen Namen ‚Allgäuer Molkereien Meinrad Milz KG‘. Das älteste der acht Kinder von Philipp Milz, Meinrad Milz, übernimmt 1948 und führt die Firma bis 1968 weiter. Da er kinderlos war, übergibt er das Unternehmen an die Käserei Champignon Hofmeister GmbH & Co. KG. In den folgenden Jahren wird die Produktion in Thal eingestellt, die Käserei nach Heising bei Kempten verlegt. Im Jahr 1999 beginnt der Neffe Dr. med. Meinrad Milz mit der Renovierung der Villa Nr. 32 und der Neugestaltung der Parkanlage.  Er eröffnet die Praxis Villa Thal mit seiner Frau Dr. Katrin Bieber.  Im Oktober 2004 wird ein Teil der Betriebsgebäude, Nr. 33, von Reinhard Blank und Doris Riedmiller erworben. Nach dem Entfernen von dreißig Jahren alten Eschen auf der Dachterrasse und der inzwischen vermoderten Betriebseinrichtungen erfolgen umfangreiche Restaurierungsarbeiten zum Gebäudeerhalt sowie die Sanierung der Dachterrasse und des Vordachs.

Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!